Vortrag Schmelztiegel Gontia

Vortrag Dr. Martin Grünewald: Schmelztiegel Gontia - die Zusammensetzung der frühen römischen Bevölkerung Günzburgs im Spiegel der Gräber.   Die Bedeutung des römischen Günzburgs liegt in der umfassenden modernen Dokumentation von über 1800 Gräbern. Damit weist Günzburg eines der größten antiken Gräberfelder von Deutschland auf. Im Fokus des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes "Gontia als Schmelztiegel" stehen die Bestattungen der ältesten Römer in Günzburg. Woher kamen sie im ersten Jahrhundert nach Christus? Wie veränderte sich Günzburg nach dem Erscheinen...
Mehr

Neu erschienen: Günzburg in Bildern, Band 3

Günzburg in Bildern Band 3
Günzburg in Bildern: Band 3 neu erschienen Genau 38 Bücher hat der Historische Verein Günzburg im Laufe der Jahre und Jahrzehnte herausgegeben. Keine der vielfältigen (zeit-)geschichtlichen Schriften war so erfolgreich wie die beiden Fotobände „Günzburg in Bildern – Entwicklung einer Stadt“ von Barbara Grüner. Sie sind zu wahren Bestsellern geworden. Nun ist der dritte Band dieser Reihe erschienen. Wie seine beiden Vorgänger dokumentiert das 170 Seiten umfassende Buch in Wort und vor allem Bild den baulichen Wandel Günzburgs. Dass manche architektonische Neuerung dem Erscheinungsbild der ...
Mehr

Herzlich Willkommen

Günzburg Historischer Verein
    Viele Besucher kennen Günzburg nur als Legoland-Stadt. Aber einmal hier, erfahren sie, dass hinter der Stadt noch viel mehr steckt: 400 Jahre Römer – 500 Jahre Habsburg – geschichtlicher Spiegel des 20. Jahrhunderts. Sie alle verleihen Günzburg eine herausragende historische Stellung unter den bayerisch-süddeutschen Städten, was sich auch äußerlich im Stadtbild zeigt. Historischer Verein Günzburg e.V. Sie sind bei uns jederzeit und herzlich willkommen – als interessierter Besucher, als künftiges Vereinsmitglied oder Förderer des Vereins. Machen Sie auf diesen Seiten e...
Mehr